Ich bin frei als Theaterregisseurin im Raum Zürich tätig. 

Mein Lebensmittelpunkt ist in Winterthur, Schweiz. Für die Arbeit bin ich aber flexibel an unterschiedlichen Orten im deutschsprachigen Raum zu arbeiten.

Über mich

Immer auf der Suche nach gesellschaftlich relevanten Themen versuche ich mit meinen Inszenierungen das Publikum emotional zu erreichen. Ich möchte zum Nachdenken anregen und auf bestehende Missstände hinweisen und im besten Fall so ein klein bisschen etwas im Einzelnen verändern. Die Zuschauer in den Bann des Textes und in meine, gemeinsam mit dem Team geschaffene Welt, hineinzuziehen, ist das Ziel meiner Theaterarbeit.



Werdegang

 

2024 Regiearbeit am Schleswig-Holsteinischen Landestheater; "Prima Facie" von Suzie Miller, deutsch von Anne Rabe

2023 Regiearbeit am Casino Theater Zug; "S'letschte Märlibuech", musikalisches Familienstück von Sandra Suter

2023 Regiearbeit für eine freie Produktion mit Unterstützung der Stadt Frauenfeld; "Wer ist Wir", ein poetischer Stadtrundgang zum Thema Zugehörigkeit durch Frauenfeld; Text von Usama Al Shahmani und Ensemble

2022 Regiearbeit am Schleswig-Holsteinischen Landestheater; "Achtsam Morden",  Krimikomödie nach dem Roman von Karsten Dusse, Bühnenbearbeitung von Bernd Schmidt 


2022 Regiearbeit am Millers Theater Zürich; "Last Night Show"; von und mit Gottfried Breitfuss und Till Löffler

2021 Regiearbeit mit der freien Gruppe Bangebukse; "Rand" nach dem Stück "Nachstasyl" von Maxim Gorki

2021 Regiearbeit am Schauspielhaus Zürich; "ADDIO!"; Liederabend mit Gottfried Breitfuss und Peter Weilacher

 2020 Gründung des Theaterkollektivs „Herzanstrich“ zusammen mit Seraina Bozzone
 
2020 Einladung zum Jungen Theater Festival Grätsche Zürich mit der Inszenierung „Täter“
 
2019 Regiearbeit mit der freien Gruppe Bangebukse; „Täter“ von Thomas Jonigk
 
2018 Einladung zum Ingmar Bergmann Festival Stockholm für junge Künstler
 
2018 Regiearbeit am Theater der Künste; „Adams Äpfel“ nach dem Film von Anders Thomas Jensen
 
2017 Regiearbeit am Schauspielhaus Zürich; „Das große Herz des Wolodja Friedmann“ von Gerhard Meister; Uraufführung
 
2017 Regiemitarbeit bei einem Soloprojekt von Gottfried Breitfuss; „Im weißen Rössl“
 
2015 Regiearbeit am Schauspielhaus Zürich; „An eine Vernunft“, selbsterstellte Textcollage mit Texten von Wolfgang Borchert und Arthur Rimbaud
 
2014-2017 Regieassistentin am Schauspielhaus Zürich (Assistenzen u.a. bei Karin Henkel, Meret Matter, Herbert Fritsch, Stefan Pucher, Sebastian Nübling)
 
2014 Einladung zum Theaterfestival Skupi in Skopje mit Tübinger Inszenierung „Und jetzt die Welt“
 
2014 Regiearbeit am Landestheater Tübingen; „Und jetzt die Welt: Es sagt mir nichts das sogenannte Draußen“ von Sibylle Berg
 
2011-2014 Regieassistentin am Landestheater Tübingen (Assistenzen u.a. bei Simone Sterr, Jenke Nordalm, Stefan Rogge, Thomas Krupa, Jens Poth)
 
2008-2011 Studium der Europäischen Literatur- und Theaterwissenschaft an der Johannes Gutenberg-Universität Mainz; Abschluss: Bachelor of Arts
 
2007-2008 Regieassistentin am Staatstheater Darmstadt im Rahmen des FSJ Kultur (Assistenzen u.a. bei Ina Annett Keppel, Martin Ratzinger, Andrej Woron)
 
2007 Abitur an der Christian Wirth-Schule Usingen

Geboren 1987 in Bad Homburg